Gesund bleiben durch Selbstmassage

Akupressur für den gesamten Körper

Die Krankheitsvorbeugung hat in der chinesischen Medizin einen hohen Stellenwert. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Sprichwort: „Grabe einen Brunnen, bevor Du durstig bist“ aus China stammt. Damit ist gemeint, dass die beste Vorsorge darin besteht, bevor man krank wird, seine Gesundheit zu fördern; und eine Möglichkeit, um sozusagen den Brunnen zu graben, ist hier die Selbstmassage.

Wirkung der Übungen

Ziel der Übungen ist es, den Körper zu kräftigen oder anders ausgedrückt, im Sinne der chinesischen Medizin, den Qi-Fluss zu fördern. In China werden solche Tätigkeiten, welche der Gesundheitsförderung dienen, dem sogenannten Yǎng Shēng (養生) zugeordnet. Wer mehr zu diesem umfassenden Konzept erfahren möchte, findet im Blog Immunstärkung und Krankheitsvorbeugung mehr Informationen.

Durchführung der Übungen

Im verlinkten Video wird eine einfache, aber wirkungsvolle Selbstmassage gezeigt. Das Video ist leider nicht zur Wiedergabe auf anderen Plattformen als Youtube freigegeben, daher muss es hier angesehen werden.