Akupressur bei Augenproblemen

Auch die Augen brauchen Trost

Wer kennt das nicht? Ein Tag im Büro und am PC, die Augen fokussiert auf die vorbei rollenden Textzeilen. Und nach acht Stunden sind nicht nur die Augen ermüdet, sondern auch der Nacken verspannt.

Die folgende Akupressuranleitung beschreibt eine Massage, welche genau für diese Momente geschaffen wurde. Sie stammt dabei aus China und wird dort Schulkindern vermittelt damit ihre Augen aufnahmefähig bleiben. Sie verhindert Kurzsichtigkeit und wird bei müden Augen oder leicht juckenden Augen angewendet. Darüber hinaus kann sie auch bei Nackenverspannungen helfen.

Der Zusammenhang zwischen der Nacken- und Augen-Muskulatur

Die Nackenmuskulatur und die Augenmuskulatur arbeiten zusammen. Dies kann man ganz leicht testen: Wenn die Hände bei geschlossenen Augen auf den Bereich unterhalb des Schädels, in den Nacken gelegt werden ist bei Augenbewegungen eine Anspannung der Nackenmuskulatur fühlbar. Angestrengte Augen können daher zu Nackenverspannungen führen. Umgekehrt gilt, dass eine angespannte Nackenmuskulatur das Sehen ebenfalls beeinträchtigen kann.

Die Augentrost-Methode

Durchführung

Die Massage wird mit der leicht geschlossenen Hand, bei geschlossenen Augen, durchgeführt.

Augenbrauen massieren

Mit der geschlossenen Hand streichen die Zeigefingerseiten über die Augenbrauen, und zwar von der Nasenwurzel nach außen. Dies wird insgesamt 30 Mal wiederholt. Dies Augen sind dabei geschlossen.

Praxistipp

Bei der Massage sollte darauf geachtet werden, dass der Rücken gerade ist und die Lunge gut belüftet werden kann. Die Lungenspitzen, das heißt die obersten Grenzen der Lungen, ragen über die höchste Rippe hinaus. Eine vertiefte Atmung in diesen Bereich lockert die Nackenmuskulatur.

Nasenwurzel greifen

Die Nasenwurzel wird mit Daumen und Zeigefinger gegriffen und wieder losgelassen. Der Druck sollte dabei angenehm bleiben. Dies wird 50 Mal wiederholt.

Schläfen entspannen

Der nächste Schritt ist die Massage des Schläfenbereichs mit dem Zeigefinger. Die Zeit variiert dabei nach persönlichem Empfinden.

Nackenmuskulatur lösen – Gallenblase 20 massieren

Anschließend gilt es, den Nacken zu entspannen. Hierfür wird der Akupunkturpunkt Gallenblase 20 aufgesucht und mit leichtem Druck solange massiert bis eventuelle Schmerzen in diesem Bereich nachlassen.

Lage – Zum Aufsuchen des Punktes werden die Handflächeninnenseiten auf den Hinterkopf gelegt. Die Daumen liegen dabei auf der Mitte des Nackens, direkt am Übergang zwischen Schädelknochen und Muskulatur. Wenn nun die Daumen etwas nach außen geschoben werden gleiten sie zunächst über eine Sehne und fallen anschließend in eine natürliche Vertiefung. In dieser Vertiefung liegt Gallenblase 20. Häufig ist dieser Bereich schmerzhaft.

Praxistipp

Für die Massage müssen die Punkte nicht exakt aufgesucht werden, es ist ausreichend ein Areal zu massieren.

Abschließen der Massage durch den Akupunkturpunkt Dickdarm 4

Um die Akupressur zu beenden ist eine Massage des Akupunkturpunktes Dickdarm 4 sinnvoll. In der chinesischen Medizin bewegt er Qi im Gesichtsbereich. Dadurch hat er eine allgemeine schmerzlindernde Wirkung und erfrischt die ermüdeten Augen.

Lage – Der Punkt liegt in der Muskulatur zwischen Daumen und Zeigefinger auf dem Handrücken.

Wirkung – Er hat eine allgemein schmerzlindernde Wirkung und eignet sich daher für verschiedene Beschwerden

Zum Abschluss

Dieser Artikel ersetzt keinen Therapeuten und dient nicht zur Diagnose von Erkrankungen.

Menü