Akupressur zur Beruhigung

Der Druck steigt

Zur kurzen Einführung in die Akupressur empfehle ich folgenden Blog Was ist Akupressur?. Nun zum eigentlichen Artikel:

Es gibt immer wieder Zeiten, in welchem einem buchstäblich alles über den Kopf hinaus wächst. Man wird gereizt, der Schlaf wird unruhig und ständig hat man diesen nervigen Tinnitus. Genau für solche Zeiten ist die folgenden Akupressuranleitung gedacht. Sie stammt von dem amerikanischen Daoisten und Kampfsportler Ton Bisio und ist einfach in der Anwendung.

Die folgenden drei Punkte werden in absteigender Reihenfolge, das heißt vom Kopf nach unten zu den Füßen gehalten. Mit gehalten ist in diesem Fall gemeint, dass einen Hand auf dem Akupunkturpunkt gelegt wird und dort für einige Minuten verweilt. Dabei sollte der Atem frei fließen können und der Fokus auf dem Punkt liegen. Ziel ist es dabei, die viele Energie im Kopf Schrittweise nach unten zu lenken. Dies ist am einfachsten, je geübter man ist, daher kann auch diese Akupressur regelmäßig angewendet werden.

Der Ablauf ist dabei wie folgt: Zunächst wird eine Hand auf Ren 17 gelegt und danach die andere Hand auf Ren 14. Hier verweilen die Hände ein bis zwei Minuten. Danach wird die Hand von Ren 17 auf den Punkt Ren 6 gelegt. Die Hand auf Ren 14 verbleibt an Ort und Stelle. Die Hände so wieder zwei Minuten in ruhe liegen lassen.

Akupunkturpunkte von oben nach unten

Ren 17

Lage – Dieser Punkt liegt auf Höhe der Brustwarzen, genau in der Mittellinie des Körpers auf dem Sternum. Bei Frauen liegt der Punkt auf Höhe des vierten Zwischenrippenraumes. Hier wäre es notwendig, die Spalten zwischen den Rippen vom Übergang des Schlüsselbeins zum Brustbein nach unten abzuzählen. Zum vereinfachten Aufsuchen des Punktes kann man eine Handbreit unterhalb der vorderen Achselfalte den Punkt auf dem Brustbein auffinden.

Wirkung – Wenn Menschen Emotionen zurückhalten, wird meist auch gleichzeitig die Atmung flacher. Ren 17 löst diese Verspannung und erleichtert dadurch das Fließen der Emotionen.

 

Ren 14

Lage – Ren 14 liegt circa drei fingerbreit unterhalb des Rippenwinkels. Mit anderen Worten genau in der Mittellinie des Körpers unterhalb des unteren Ende des Brustbeins auf Höhe des Solar Plexus.

Wirkung – Die Atmung und das Halten dieses Punktes zentriert.

 

Ren 6

Lage – Ungefähr eine handbreit unterhalb des Bauchnabels liegt dieser Punkt.

Wirkung – Auch dieser Punkt zentriert.

Zum Abschluss

Dieser Artikel ersetzt keinen Therapeuten und dient nicht zur Diagnose von Erkrankungen.

Menü