Akupressur bei Müdigkeit

Zeit für einen Kaffee?

Jeden erwischt es schon mal: Sei es bei einer langweiligen Vorlesung, während eines Seminars/Fortbildung oder während einer Bahnfahrt, die Rede ist von Müdigkeit. Die folgenden Punkte können Müdigkeit lindern und fördern die Leistungsfähigkeit. Zur Anwendung sollte sie mit leichtem Druck großflächig massiert werden.

Praxistipp

Der Raumduft kann eine zusätzlich fördernde Wirkung haben. Hierfür eignet sich bei Müdigkeit besonders Pfefferminzöl. Einfach ein bis zwei Tropfen in ein Gefäß mit Wasser geben und auf die Heizung stellen. Die ätherischen Öle fördern die Konzentration und klären die Gedanken.

Akupunkturpunkte am Kopf und Arm

Du Mai 20

Lage – Der Punkt liegt genau am höchsten Punkt des Schädeldachs, wo die kleineren, hinteren Fontanellen zusammenlaufen. Dieser Punkt ist häufig schmerzhaft.

Wirkung – Du Mai 20 klärt den Kopf nach langem Lernen und entspannt den Nacken. Während der Akupressur sollte darauf geachtet werden, die Wirbelsäule zu strecken.

Dickdarm 4

Lage – Der Punkt liegt in der Muskulatur zwischen Daumen und Zeigefinger auf dem Handrücken.

Wirkung – Er hat eine allgemein vitalisierende Wirkung, nicht umsonst ist es einer der häufigsten Akupunkturpunkte überhaupt.

Dickdarm 10

Lage – Dickdarm 10 liegt in einer natürlichen Vertiefung am Unterarm, ca 2 cm vor der äußeren Ellenbogenfalte, oberhalb des Speichenknochens.

Wirkung – Mit den vorherigen zwei Punkten fördert er wesentlich die Klarheit der Gedanken.

Extrapunkt “San Yan” am Ringfinger

Lage – Der folgende Punkt liegt am ersten Fingerglied des Ringfingers, auf der Handinnenfläche. Etwas genauer liegt er dabei im Bereich zwischen dem Übergang zwischen der Handinnenfläche und der Handoberfläche an der Seite, welche zum Mittelfinger zeigt. Der Punkt wird zur Akupressur mit dem Daumen der anderen Hand ergriffen.

Wirkung – Der Punkt stammt aus einem alten chinesischen Familiensystem der Tung Familie und wird dort wie der oben angesprochene Akupunkturpunkt Dickdarm 4 angewendet. Er hat dadurch eine allgemein vitalisierend Wirkung,

Praxistipp

Die Augentrost Methode kann ebenfalls hilfreich sein. Mehr Information dazu HIER.

Akupunkturpunkte am Rumpf und Bein

Ren 6

Lage – Ren 6 liegt auf der Mittellinien am Bauch, ca. 2 Querfinger unterhalb des Bauchnabels.

Wirkung – Dieser Punkt hat in der chinesischen Medizin, insbesondere im Qi Gong eine herausragende Stellung. Er ist der Sitz der Vitalität und Lebenskraft. Durch eine Massage an diesem Ort kann so der Mensch insgesamt gestärkt werden.

Magen 36

Lage – Dieser Punkt lässt sich am besten im Sitzen lokalisieren. Die Hand wird dabei auf der Kniescheibe abgelegt, mit anderen Worten die Handinnenfläche liegt der Kniescheibe auf. Der Ringfingerkopf fällt automatisch in eine Vertiefung innerhalb der vorderen, seitlichen Schienbeinmuskulatur, genau dort liegt Magen 36.

Wirkung – Auch dieser Punkt hat eine allgemein stimulierende Wirkung und wird daher sehr häufig bei Müdigkeit angewendet. Dies gilt insbesondere für Müdigkeit nach dem Essen.

Milz 3

Lage – Zur Lokalisation dieses Punktes wird die Innenseite des großen Zehs aufgesucht. Der Punkt liegt genau hinter dem Großzehengrundgelenk in einer Vertiefung zwischen dem Übergang der Hornhaut und der normalen Haut.

Wirkung – Unterstützt die Wirkung von Magen 36 und wird daher zusätzlich massiert.

Praxistipp

Bei Müdigkeit hilft natürlich auch ein einfacher Kaffee, dieser kann allerdings die Wirkung von Akupunktur lindern, mehr dazu HIER.

Zum Abschluss

Dieser Artikel ersetzt keinen Therapeuten und dient nicht zur Diagnose von Erkrankungen. Dauerhafte Müdigkeit ohne erkennbare Ursache sollte immer durch einen Spezialist abgeklärt werden.

Menü