Akupressur bei Schwindel

Und alles dreht und dreht sich stetig

Zur kurzen Einführung in die Akupressur empfehle ich folgenden Blog Was ist Akupressur?. Nun zum eigentlichen Artikel:

Wenn jemand schwindelt, meint man in der Regel, er erzählt nicht die Wahrheit. Der gleiche Begriff kann aber auch verwendet werden, um eine Störung der räumlichen Wahrnehmung zu beschreiben. Diese Wahrnehmung kann sich als ein Schwanken des Bodens oder körperliches Drehen zeigen.

Mal fern ab von der durchaus interessanten Doppeldeutigkeit des Begriffes „Schwindel“, handelt es sich bei Letzterem um eine durchaus ernst zu nehmende Belastung. Hierbei reicht die Ursache von psychogenem Schwindel, über zu niedrigem oder zu hohem Blutdruck, bis hin zu schwerwiegenden Erkrankungen wie Hirntumore oder Schlaganfall. Dies macht die Ursachenforschung nicht immer einfach.

Auch die Ausprägung des Schwindels ist häufig sehr verschiedenen und wird unterschiedlich beschrieben. Der Mediziner unterscheidet hierbei zwischen dem sogenannten systematischen Schwindel und dem diffusen Schwindel. Wobei sich Ersterer als sogenannter Drehschwindel zeigen kann, ähnlich dem Gefühl in einem Karussell zu sitzen. Der diffuse Schwindel zeigt sich dagegen meist durch Unsicherheit beim Laufen und Benommenheit.

Die Akupressur der folgenden Punkte kann bei psychogenem Schwindel oder der sogenannten orthostatischen Dysregulation unterstützend helfen.

Praxistipp

Eine Ursache für Schwindel kann auch zu wenig Flüssigkeit im Körper sein. Grundsätzlich sollte daher ausreichend Wasser über den Tag getrunken werden. Vielleicht hilft hier auch ein starker Espresso.

Akupunkturpunkte am Kopf und Arm

Du Mai 20

Lage – Du Mai 20 liegt am höchsten Punkt des Schädeldaches. Meist ist dieses Areal auf Druck schmerzhaft. Daher sollte dieser Punkt nur mit leichtem Druck und langsam kreisend massiert werden. Die Finger sollten dabei den Kontakt zu dem Punkt halten. Während der Massage gilt es langsam ein und auszuatmen und die Wirbelsäule langsam aufzurichten.

Wirkung – Dieser Punkt beruhigt den Geist und zentriert.

Gallenblase 20

Lage – Zum Aufsuchen des Punktes werden die Handflächeninnenseiten auf den Hinterkopf gelegt. Die Daumen liegen dabei auf der Mitte des Nackens, direkt am Übergang zwischen Schädelknochen und Muskulatur. Wenn nun die Daumen etwas nach außen geschoben werden gleiten sie zunächst über eine Sehne und fallen anschließend in eine natürliche Vertiefung. In dieser Vertiefung liegt Gallenblase 20. Häufig ist dieser Bereich schmerzhaft.

Wirkung – Gerade bei Aufregung und Frustration kann das halten und massieren diese Punktes helfen.

Perikard 6

Lage – Perikard 6 liegt auf der Unterarminnenseite, eine Daumenfingerbreite vom Handgelenke entfernt mittig zwischen zwei Sehnen.

Wirkung – Hierbei handelt es sich um den Hauptpunkt gegen Übelkeit. Übelkeit tritt dabei häufig als eine Folge von Schwindel auf.

Praxistipp

Bei einer orthostatischen Dysregulation könnten heiß-kalte Wechselduschen sinnvoll sein.

Perikard 9

Lage – Perikard 9 liegt genau auf der Fingerspitze des Mittelfingers.

Wirkung – Der Sofortpunkt bei dem ersten Gefühl von Schwindel.

Akupunkturpunkte am Bein

Magen 36

Lage – Dieser Punkt lässt sich am besten im Sitzen lokalisieren. Die rechte Hand wird dabei auf der Kniescheibe abgelegt, mit anderen Worten die Handinnenfläche liegt der Kniescheibe auf. Der Ringfingerkopf fällt automatisch in eine Vertiefung innerhalb der vorderen Schienbeinmuskulatur, genau dort liegt Magen 36

Wirkung – Tritt der Schwindel häufig nach dem Sitzen oder nach Mahlzeiten auf kann dieser Punkt vor dem Aufstehen massiert werden.

Magen 40

Lage – Der Punkt liegt in der Mitte der Strecke vom äußeren Kniegelenkspalt zum äußeren Knöchel, in der Wadenmuskulatur. Häufig lässt sich dort eine leichte Erhebung tasten.

Wirkung – Dieser Punkte sollte bei Übelkeit und Schwindel massiert werden.

Praxistipp

Häufig kann eine Massage oder Entspannung der Nackenmuskulatur helfen. Die Akupressur Anleitung für Nackenverspannungen bietet dazu weitere Informationen.

Zum Abschluss

Dieser Artikel ersetzt keinen Therapeuten und dient nicht zur Diagnose von Erkrankungen. Schwindel sollte immer durch einen Arzt abgeklärt werden.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf, wenn Sie mit mir zusammenarbeiten möchten:

Menü